navi olli
navi olli
navi olli
navi olli
navi olli
navi olli
NaviOlli
navi olli
navi olli
navi olli
banner

Information über den Irish Soft Coated Wheaten Terrier

Übernommen und genehmigt von der website des Kennel Hobel (Südirland)

Einen Hund zu haben bedeutet eine Menge extra Arbeit und Verantwortung und ist nicht immer leicht. Nachfolgend sind nur einige Dinge angeführt, die man bedenken sollte ehe man sich einen Hund zulegt.

Sie werden eine Verantwortung übrnehmen, die letztlich 10 – 15 Jahre andauern kann

  • Sie müssen bereit sein, Zeit zu investieren und sich bemühen, ihn ab dem ersten Tag zu erziehen
  • Sie müssen bereit sein Ihren Hund täglich zu kämmen und all die andere Pflege durchzuführen wie Schneiden, Ohrhaare zupfen, die Pfoten pflegen u.s.w. – DER WHEATEN IST KEIN HUND; DER NUR EINMAL WÖCHENTLICH PFLEGE BRAUCHT
  • Sie müssen bereit sein, den Schmutz zu übersehen, den Ihr Hund in’s Haus bringt
  • Die Türen und Wände werden schmutzig sein bis in die Höhe der Größe Ihres Hundes weil Ihr Hund sich an ihnen reibt
  • Viele Wheaten sind dafür bekannt, dass sie ihr Gesicht am Sofa reinigen
  • Wann immer jemand Ihr Haus betritt wird Ihr Hund bellen und wenn es ein Wheaten ist eine Reihe von verrückten Dingen tun, z.B. Hochspringen u.ä., nicht jeder mag das
  • Sie können keine spontanen Dinge tun in die der Hund nicht involviert ist, z.B. über Nacht wegbleiben nach einer Party
  • Sie müssen Ihren Urlaub so planen, dass Ihr Hund Sie begleiten kann, oder die Schuldgefühle überwinden wenn Sie ihn in eine Hundepension geben, was zusätzlich Kosten verursacht. Außerdem fühlen sich manche Wheaten dort nicht wohl, fressen nicht u.s.w.
  • Tierärzte können sehr teuer werden
  • Wenn Sie Kinder haben müssen Sie in der Lage sein, sowohl die Kinder als auch den Hund zu dirigieren und zwar IMMER, egal ob Welpe oder erwachsener Hund
  • Nehmen Sie niemals zwei Welpen gleichzeitig zu sich, sie werden sehr schwer zu erziehen sein weil sie sich aneinander binden und nicht an Sie

Ist ein Irish Soft Coated Wheaten ein Hund für Sie?

 

Bevor Sie sich für einen Irish Soft Coated Wheaten entscheiden müssen Sie absolut sicher sein, dass das die richtige Rasse für Sie und Ihre Familie ist. Sollte das nicht der Fall sein und Sie kaufen trotzdem einen Wheaten werden Sie alle unglücklich sein. Es wird vielfach empfohlen, sich vorher einen erwachsenen Wheaten anzusehen und mit seinem Besitzer über die Vor- und Nachteile dieser Rasse zu sprechen. So werden manche Züchter Sie nicht für einen Welpen vormerken, wenn Sie dies nicht getan haben bzw. sich nicht über die verschiedenen Felltypen informiert haben

Irisch

Korrektes Irisches Fell, Diana’s Homestead Allstarman

 - Wenn Sie einen Hund suchen, der sofort jeden Befehl von Ihnen befolgt, dann ist möglicherweise ein Terrier nichts für Sie – Terrier haben ihren eigenen Kopf!

-  Wenn Sie einen Hund suchen, der ein sogenannter Einmannhund ist, so ist möglicherweise der Wheaten nichts für Sie – diese Rasse tendiert dazu, jedermanns Hund zu sein, sich gut an die Familie anzupassen aber ebenso gern neue Bekanntschaften macht.

-  Der Wheaten wird nicht ruhig in seinem Korb liegen und warten, bis Sie ihn zu irgendetwas einladen, er liebt es mehr, selbst die Einladung zu machen. Wenn Sie also einen sehr ruhigen Hund vorziehen ist der Wheaten nichts für Sie.

- Niemand sollte sich für einen Wheaten entscheiden, der nicht die Zeit und die Geduld hat, intensiv mit dem Welpen zu arbeiten von dem Tag an, an dem er zu ihm kommt. Die Erziehung muß sofort beginnen und über 24 Monate durchgeführt werden, tägliches Kämmen ist notwendig um ein gutes Aussehen zu sichern und das Fell in einer knotenfreien Form zu halten – das ist nicht nur wichtig, um den Welpen in einem gepflegten Zustand zu halten sondern auch, um ihn daran zu gewöhnen.

- Der Irish Soft Coated Wheaten Terrier ist ein mittelgroßer Hund, dessen Haar ( die Rasse hat Haar nicht Fell wie die meisten Hunde!) nicht ausfällt wie bei den Fellhunden, sie werden lediglich ein paar Haare täglich verlieren, ähnlich wie die Menschen auch. Der Wheaten ist ein fröhlicher Hund, intelligent wenn nötig, kann differenziert bellen, was ihn auch zu einem guten Wachhund macht, jedoch sollte niemand glauben, dass diese Rasse Einbrecher vertreibt, sie wird sie im Gegenteil begrüßen!!

Die Wheaten Persönlichkeit

Der Wheaten ist ein überschwänglich liebevoller Hund. Wenn Sie das nicht mögen seien Sie gewarnt und nehmen Sie keinen Wheaten. Der Wheaten wird springen und Sie küssen, um seinerFreude Ausdruck zu geben – nicht nur bei seiner unmittelbaren Familie sondern für jedermann, der die Familie besucht. Es wird niemals in eines’ Wheaten Kopf gehen, dass jemand ihn nicht mag, denn er liebt jedermann. So wird jeder, der ihn ignoriert, eine extra Portion Aufmerksamkeit bekommen weil der Wheaten denkt, dass er noch nicht bemerkt worden ist.

Der Irish Soft Coated Wheaten ist ein menschenbezogener Hund, er KANN NICHT ALLEIN BLEIBEN FÜR EINE LÄNGERE ZEIT. Der Wheaten fühlt sich einsam, langweilt sich und wird ungeduldig auf Sie warten und es ist diese Situation, die ihn Sachen zerstören lassen kann, genauso wie jeden anderen Hund. Wheaten fühlen sich am Wohlsten, wenn sie am Familienleben teilnehmen können und einfach in Alles einbezogen werden, sie sind abenteuerlustig und neugierig, folglich ist ein eingezäunter Garten nötig um ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Ein Wheaten ist weniger rauflustig als andere Terrier, er ist ein Rudeltier kann jedoch zu enthusiastisch sein, wenn er andere Hunde trifft, deshalb fördern Sie sorgfältig die Sozialisierung mit anderen freundlichen Hunden. Das ist wichtig, um diesen glücklichen Umstand zu erhalten.

Wheaten können extrem eigensinnig und stur sein, sie hören was sie hören wollen, z.B. Komm her wird ignoriert, rascheln Sie jedoch mit einer Leckerchentüte sind sie da wie der Blitz.

Erziehung des Wheaten

Wheaten brauchen eine sorgfältige Erziehung und Sozialisierung wegen ihres Eigensinns und ihrer Sturheit – deshalb ist eine sanfte aber konsequente Erziehung unbedingt notwendig. So wie bei jeder anderen Rasse ist der Wheaten das Spiegelbild des Umgangs und der Erziehung, die er erhalten hat, ein optimales Temperament kann nur durch den sanften und regelmäßigen Kontakt mit den Menschen zu erreichen.

Der Wheaten ist ein lebendiger, reaktionsschneller Hund und folglich lernt er schnell, aber er hat seinen Teil an „Terrierselbstbewußtsein“ und er kann manchmal eigensinnig sein, sehr eigensinnig sogar. Jedoch möchte der Wheaten im Allgemeinen gefallen und kann in der Tat mit Liebe und Sanftheit sehr gut erzogen werden. Wie in jedem Training ist es notwendig, dass der Eigentümer darauf achtet, dass ein einmal gegebenes Kommando auch ausgeführt wird. Manche Züchter vergleichen die Wheatenerziehung sogar mit der Kindererziehung.

Pflege

Der Irish Soft Coated Wheaten Terrier ist ein Hingucker und manche sagen sogar „atemberaubend“, wegen seines weich fließenden Fells, welches in sanften Wellen liegt und welches im Licht schimmert und glänzt. Ein voll entwickeltes Fell kann betörend sein. Jedoch wird das Fell ohne regelmäßige Pflege stumpf, matt, es kann sogar riechen mit hoher Wahrscheinlichkeit, werden sich Hautprobleme entwickeln. Jeder Wheaten, der in dieses Stadium kommt wirkt ungepflegt und repräsentiert so nicht das wahre Bild der Rasse.

Um das Fell in guter und gesunder Verfassung zu halten ist es eim MUß, dass Sie Ihren Welpen von Anfang an TÄGLICH kämmen. Der Welpe mag das anfangs nicht und manche denken, es ist unnötig bei so wenig Fell, aber die tägliche Pflege stellt sicher, dass Ihr Wheaten, wenn er sieben oder acht Monate alt ist, stillstehen wird, wenn Sie ihn kämmen. Ab ungefähr dem sechsten Monat beginnt sich das Fell in das Erwachsenenfell zu verwandeln und das ist die schwierigste Zeit für die Fellpflege. Es wird eine Menge loses Fell geben, welches schnell und leicht verfilzt und wenn es nur einen Tag so belassen wird kann es schwierig werden es wieder herzurichten.Viele Züchter legen sich einen Trimmtisch zu was es dem Welpen erleichtert zu lernen, dass auf dem Tisch keine Spielzeit sondern Arbeitszeit ist. Den Welpen auf dem Fußboden zu pflegen kann das Problem hervorrufen, dass der Welpe die Spielzeit nicht von der Pflegezeit unterscheiden kann. Es ist ebenso wichtig, Ihrem, Welpen beizubringen, dass die Pfoten geschnitten werden müssen, die Haare zwischen den Ballen und an den Ohren geschnitten  und die Haare aus dem Ohrinneren entfernt werden müssen. Deshalb fassen Sie von Anfang an die Pfoten an, spielen Sie mit ihnen, berühren Sie die Ohren, entfernen Sie jeden Tag ein paar Haare. Das ist jedenfalls besser als zu lange zu warten und Ihren Wheaten eventuell deswegen beim Tierarzt narkotisieren zu lassen weil er eine Infektion im Ohr hat.

Daß Hundehaare sich nicht in der Wohnung verteilen oder an Ihren Sachen hängen klingt zu gut, um wahr zu sein aber es ist wahr, wenn das Fell regelmäßig gebürstet und gekämmt wird. Wenn Sie Ihren Wheaten eine Woche nicht pflegen werden sich die Filze gebildet haben und dann wird die Pflege ein Problem, sogar schmerzhaft für den Hund und schwierig für Sie (es sei denn Sie lieben die Teilnahme an einem Ringkampf!).

Ein anderer Nachteil bei einem langen ungepflegten Fell sind die Unmengen Schmutz, die sich beim Spaziergang an den Pfoten, Beinen und unter dem Bauch ansammeln und die natürlich mit in’s Haus getragen werden.

Merke:

Ein nicht geschnittenes ungepflegtes Fell bedeutet nicht weniger Reinigungsarbeiten im Haus aber mehr Fellpflege

Rüde oder Hündin

Viele Bücher behaupten, dass eine Hündin ein leichter zu erziehender Kamerad ist als ein Rüde und das mag auch auf manche Rassen zutreffen aber das gilt NICHT für den Wheaten. Welches Geschlecht Sie immer wählen bei dieser Rasse, Sie werden einen Terrier bekommen mit mehr oder weniger stark ausgeprägte Terriereigenschaften. Einige Hündinnen können dominant sein gegenüber einem passiven Rüden. Der Wheatenruede kann kann genauso liebevoll zu seinem Besitzer sein wie die Hündin, einige Leute würden niemals eine Hündin kaufen wenn sie einmal einen Rüden hatten weil sie der Meinung sind, dass ein Rüde mehr Charakter hat, also beide können sehr anhänglich sein.

Hündinnen haben ihre Schwierigkeiten insbesondere während ihrer Läufigkeit und sie werden zweimal jährlich läufig, egal ob Weihnachten ist, ob Sie im Jahresurlaub sind, auf dem Familienausflug oä. Sie werden auch, abhängig von der Umgebung, in der Sie wohnen, Erfahrungen machen mit Belagerungen Ihres Hauses durch die ansässigen Rüden. Manche von Ihnen werden auf Ihrer Treppe wohnen, und versuchen zu Ihrer Hündin zu gelangen, mit fairen Mitteln oder unfairen. Das kann in der kritischen Zeit der Läufigkeit passieren und die Hündin könnte deckbereit sein und versuchen auszureißen so ist äußerste Sorgfalt gefragt bei Öffnen und Schließen der Türen, sowohl durch die Erwachsenen als auch durch die Kinder.

Es ist ein Mythos, dass jede Hündin einmal einen Wurf gehabt haben sollte, das ist nicht so.

Gegenwärtig legen viele Züchter (in GB) auf den Stammbäumen fest, dass mit diesem Welpen nicht gezüchtet werden darf; das dient dem Erhalt der Gesundheit und des Temperaments der Rasse und dazu, dass diejenigen, die züchten wollen, sich der Verantwortung für ihre Welpen über die nächsten 10 - 15 Jahre bewusst sind. Die Wahl zwischen Rüden oder Hündin hängt von den persönlichen Umständen und Vorlieben ab. Mit einem Wheaten als Familienhund gibt es da keine objektiven Unterschiede, beide können wunderbare und liebenswerte Familienmitglieder sein.

Von wem soll man einen Welpen kaufen

Einen Wheatenwelpen zu bekommen ist nicht immer einfach, Sie müssen eventuell reisen, Sie müssen eventuell Monate warten aber ungeachtet dessen müssen Sie Ihren Welpen von einem seriösen Züchter kaufen. Informationen dazu gibt es in den Züchterlisten der Länder, also z.B. unter www.kft-online.de. Seien Sie gewarnt: Kontaktieren Sie den Club, kontaktieren Sie Leute, die ihre Hunde auf Ausstellungen zeigen und fragen Sie die Leute ob sie einen Wurf planen. Stellen Sie sicher, dass der Züchter, den Sie fragen, den Felltyp züchtet, den Sie bevorzugen und nehmen Sie niemals einen Welpen nach dem Motto „Der war gerade zu haben“. Ein Irish Soft Coated Wheaten Terrier ist kein billiger Hund deshalb seien Sie sehr vorsichtig bei Angeboten über Zeitschrifteninserate oder über das Internet, diese Welpen werden meist billiger verkauft und falls Sie einen solchen kaufen unterstützen Sie eventuell Züchtungen, die nicht nach den Vorgaben der Clubs durchgeführt werden und damit zu Lasten der Gesundheit der Hündin gehen. Kaufen Sie von einem seriösen Züchter so werden Sie sicher mehr bezahlen aber Sie werden einen Welpen bekommen, der korrekt und mit Liebe und Sorgfalt aufgezogen wurde.